Fit für die Herbst- und Wintertrends – Tas

Fit für die Herbst- und Wintertrends

von Anja Kuhn am 27. Oktober 2016

tas_trends-art-style_fashion-hair-aw2016

DIE MASCHE MACHT´S

So facettenreich wie die Farben des Herbstes zeigt sich in diesem Jahr auch der Trend mit der Masche. Dominierten lange Jahre klassische Varianten wie die Strickjacke – heute eher unter dem Namen Cardigan zu finden – die Maschenware, sind seit vergangenem Herbst Ponchos oder Capes nicht aus den Schränken weg zu denken. Sie haben sich von dem angestaubten Western-Image befreit und es von Clint Eastwood inspiriert auf die Laufstege geschafft. In wunderschönen Varianten, von cool bis elegant, zeigen sie sich mit Fransen, Schleifen und Fellbesatz.

Auch Blazer und Mäntel haben ihre neue Strick-Seite für sich entdeckt. Der Mantel von Marco O‘Polo auf (erhältlich bei Mannschette & Ette in Bergneustadt) gehört auch dazu. Erst auf den zweiten Blick sieht man ihm seine Masche(n) an. Für den Übergang von Sommer zu Herbst und Winter sind die trendigen Strick-Teile ohnehin unschlagbar. Morgens kühl, mittags warm – die Suche nach dem geeigneten Ganztags-Outfit wird jedes Jahr zu dieser Jahreszeit wieder erschwert. Mit Strick sind Frau und Mann immer gut beraten. Ebenso schnell an- wie ausgezogen bieten sie flugs Abhilfe. Und das Gute an Strick ist: Es knittert nicht so sehr.

tas_trends-art-style_mannschette-und-ette-1

GRAU UND BLAU GEBEN DEN TON AN

Wenn wir zu den Farben der Herbstmode schauen, bleiben die Modehäuser und Beauty-Hersteller der Jahres-Trend-Farbe Blau treu. Sie schenkt uns lebendige Frische und jugendliche Ausstrahlung und trägt dazu bei, die Erinnerungen an warme Sommertage wach zu halten. Die Nuancen Airy Blue und Riverside stehen auf der Farbskala dabei ganz oben. Auch die Farbe Grau zeigt in diesem Jahr wieder ihre zahlreichen Schattierungen. Sharkskin ist dabei ein hervorragender Farbton, der nicht nur edel wirkt, sondern auch die klassischen Herbstfarben wie Senf Gelb und Bordeaux zum Strahlen bringt. Die Farbpallette wird von Warm Taupe und dem
fröhlichen Violett-Ton Bodacious vervollständigt.

BRIGITTE WILDANGEL:
„GLÄNZENDE ZEITEN FÜR DIE HAARMODE“

Ein Blick auf die Frisurentrends zeigt uns: Locker und natürlich fallende Wellen sind das Highlight für den Herbst. Neben Kurzhaarschnitten und natürlich langen Haaren ist die Halblänge total angesagt. Blondtöne sind auch aus dieser Saison nicht weg zu denken, hierbei spielt aber der Unterschied zwischen warmen und kalten Tönen eine große Rolle. Auch Brauntöne in den unterschiedlichsten Farbnuancen gehören zu den Do´s. Wichtig bei allen Farben und Haarlängen: die Haarpflege. Farbbrillanz ist absolut Trumpf!
Infos: fashionpress Foto: Lina Sommer Haare & Make-up: Brigitte Wildangel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2016 Copyright tas medienhaus